News

James Bond bekommt ein Nokia 8.3 Smartphone

Matthias ZellmerMatthias Zellmer - 20 Mar, 2020

Gestern hat HMD Global die Kooperation mit dem neuen James Bond Film „No Time to Die“ in London bekannt gegeben und gleich das neue Smartphone des MI6-Agenten präsentiert. Das Nokia 8.3 ist dabei das erste Nokia-Device, welches weltweit den LTE-5G-Standard unterstützt.

$PreviewBreak

Es hatte sich bereits im Vorfeld schon angekündigt: James Bond wechselt in dem auf November verschobenen Blockbuster „No Time to Die“ von Sony zu einem Nokia-Smartphone. Genauer gesagt das Nokia 8.3, welches Dank Snapdragon 765G Octa-Core-Prozessor den schnellen 5G-LTE-Standard unterstützt. Und das allen Anschein nach mit der Unterstützung der meisten Frequenzbändern überhaupt.

Wir sind sehr stolz auf die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern, die es uns ermöglichen, einzigartige Geräte auf den Markt zu bringen. In dem Nokia 8.3 5G stecken diverse Weltpremieren, auf die wir sehr stolz sind. Auf Basis der modularen Qualcomm Snapdragon 765G-Plattform haben wir das erste wirklich global einsetzbare 5G-Smartphone entwickelt, bei dem Kosten, Benutzerfreundlichkeit und Zukunftssicherheit wichtige Parameter im Designprozess waren. Die 5G-Lösung von Qualcomm hat es uns nicht nur erlaubt, mehr als 40 RF-Komponenten auf einem einzigen Modul zu verdichten, sondern auch die höchste Anzahl an neuen 5G-Bändern von 600 MHz bis zu 3,8 GHz zu unterstützen – das heißt 5G-Konnektivtät ist weltweit gesichert“, so Juho Sarvikas, Chief Product Officer HMD Global.

Nokia 8.3 mit PureView-Quad-Kamera von ZEISS

Das mit einem 6,81 Zoll großem „Pure“-Display ausgestattete Nokia 8.3 wird ebenfalls von Carl Zeiss in Sachen Optik unterstützt. Die „PureView“-Quad-Kamera bietet dabei eine Auflösung von 64-, 12- und zweimal 2-Megapixel-Sensoren. Die Hauptkamera unterstützt eine Blende von f/1.89. Wie bereits im Huawei Mate 30 Pro (zum Test) sind die vier Kameras zu einem kreisrunden und leicht aus dem Gehäuse stehenden Verbund angeordnet. Auf der Front verbaut Nokia oben links im Display (Punch Hole) eine 24-Megapixel-Kamera mit einer Blende von f/2.0.

Der Qualcomm-Prozessor wird in Deutschland von 8 GB LPDDR 4X RAM und 128 GB internen Programmspeicher unterstützt. Dieser kann mit einer microSD-Speicherkarte bis zu 512 GB erweitert werden. Da es sich um einen Hybrid-Slot handelt, geht aber nur wahlweise die Speichererweiterung oder eine zweite SIM-Karte. Der fest verbaute Akku bietet eine Kapazität von 4.500 mAh.

5G-Smartphone ist frühestens ab Juli 2020 verfügbar

Das 171,9 x 78,56 x 8,99 Millimeter große und 220 Gramm schwere Nokia 8.3 wird ab dem 3. Quartal 2020 (ab Juli) in der Farbe Polar Night zum Preis von 649 Euro im Handel erhältlich sein. Als Besonderheit seien neben der 5G-Funktionalität auch noch der seitliche Fingerabdrucksensor und der dedizierte Google-Assistant-Taste genannt. Weiterhin gibt HMD Global die Unterstützung der OZO-Audio-Technologie bekannt.

Neben dem Nokia 8.3 hat HMD Global auch noch ein Nokia 5.3 (für Agentin Nomi), Nokia 1.3 und ein Nokia 5310 vorgestellt.

Quelle: GO2Mobile

007 HMD Global James Bond Nokia 8.3

Kategorien