News

Xiaomi Redmi Note 8 Pro: Smartphone mit Quad-Kamera ab 230 Euro auch für uns

Matthias ZellmerMatthias Zellmer - 2 Oct, 2019

Nachdem Huawei massive Probleme durch das US-Embargo in Europa hat, scheint Xiaomi Vollgas zu geben. Auf der ersten in Deutschland stattgefundenen Xiaomi-Presseveranstaltung, hat der chinesische Hersteller nun das Redmi Note 8 Pro für den deutschen Markt angekündigt. Die ersten 3.000 Stück gehen für 230 Euro über die Theke. Dafür bietet Xiaomi bereits eine Hauptkamera mit 4 Objektiven und einen Fingerabdruck-Sensor unter dem Display.

$PreviewBreak

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat im August 2019 nach vielen Jahren der Abstinenz endlich bekannt gegeben, ab sofort auch in Deutschland tätig zu werden. Für uns bedeutet das, fast so günstige Smartphones wie bei handingo.de zu bekommen. Den Anfang hat das Xiaomi Mi 9T Pro gemacht. Nun hat das Unternehmen eine Presseveranstaltung abgehalten (die erste in Deutschland), in dem der Konzern den Verkaufsstart des Redmi Note 8 Pro bekannt gab. Das Smartphone kann am Montag den 7. Oktober für einen Tag lang exklusiv für 230 Euro bei Amazon gekauft werden. Danach kostet es dann regulär 250 Euro.

Dafür bekommt ihr ein Android-Smartphone mit einem 6,53 Zoll großem IPS-Display, mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel. Oben im Display befindet sich eine 20-Megapixel-Kamera mit einer Blende von f/2.0. Unten befindet sich ein Fingerabdruck-Sensor unter dem Displayglas. Auf der Rückseite befindet sich für die Preisklasse eher ungewöhnlich, eine Quad-Kamera. Die bietet einen 64-Megapixel-Sensor von Samsung. Dieser bietet schon allein durch Pixel-Binning auf 16 Megapixel und einer Blende von f/1.9 besonders gute Aufnahmen im Low-Light-Bereich.

Quad-Kamera für das Redmi Note 8 Pro von Xiaomi

Ergänzt wird das Quartett durch einen 8 Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Kamera (120 Grad) und zwei 2-Megapixel-Sensoren. Der eine für Makro- der andere für Bokeh-Aufnahmen mit einer schönen Tiefenunschärfe. Für die nötige Stromversorgung sorgt ein Akku mit einer Kapazität von 4.500 mAh. Das Netzteil bietet 18 Watt, sodass der Akku entsprechend schnell über den unten montierten USB-Typ-C-Anschluss geladen werden kann. Eine 3,5 Millimeter große Audio-Klinken-Buchse bietet das Redmi Note 8 Pro ebenfalls.

Der einzige Knackpunkt dürfte für einige vermutlich der verbaute MediaTek Helio G90T Octa-Core-Prozessor sein. Dieser wird mittels einer Heatpipe ausreichend kühl gehalten. Ihm stehen eine ARM Mali G76 GPU, 6 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB UFS 2.1-Speicher zur Verfügung. Einer Erweiterung mittels microSD-Karte steht dem Redmi Note 8 Pro nichts im Wege.

Das Android-Smartphone ist zum Verkaufsstart in den Farben Jade (Grün), Schwarz und Weiß erhältlich. Später folgt dann noch blau, so der Hersteller auf der Pressekonferenz.

Quelle: Xiaomi Presseveranstaltung

 

MediaTek Quad-Kamera Redmi Note 8 Pro Xiaomi

Kategorien